Die Badenpower e.V. Kasperlesseite:

 

 

28.02.2013

 

Freitzeitpark im Grünen günstig abzugeben!!!

Immer konstante Wetterbedingungen.

Gute Verkehrsanbindung.

Garantierte Ruhe, da selten was los.

Nur zweimal im Jahr Gastbetrieb mit jeweils ca. 150`000 Gästen,

aber keine Angst die bringen ihre Getränke, Verpflegung und Musik selber mit.

Freizeitvergnügen ohne anzustehen !

Achterbahn fahren wie in ihren kühnsten Träumen.

Auch interesant für Abbruchunternehmen.

 

Bewerben sie sich jetzt, König Kurt kommt ihnen garantiert nicht mehr in die Quere ?

 

 

 

29.01.2013 Neues von Bertha !!!

 

Fast wie damals, also anno 1888.

Am Freitag ist NINCO GT MASTERS bei Pforzheim ( Keltern ),

und am nächsten Tag Slotbörse in Mannheim,

also etwas umgedreht wie anno 1888.

Auftakt mit einem original Nachfolger des legendären Benz Patent Motorwagen.

Da hoffen wir nur das es bei der Aktion auch unterwegs eine Apotheke gibt,

zum nachtanken.

Gruss Bertha

 

 

 

31.08.2012 +++ Neuste Meldungen aus der Eifel:+++

 

+++Misstauensvotum überstanden, König Kurt greift wieder an.

      Der Nürburgring ist pleite,

      der Flughafen Hahn hoch defizitär.

      Als Struckturfördermaßnahme wird König Kurt nun eine direkte

     Transrapid-Verbindung vom Flughafen zum Ring bauen.+++

 

+++Anderen Meldungen zu folge, heisst es, das die schnellste Achterbahn

      der Welt am Ring nun als Startrampe umgebaut werden soll,

     um König Kurt auf den Mond zu schiessen.+++

 

 

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Fasnacht isch bei uns des gonze Johr !!!

 

Deshalb gibts jetz no ä badische Büddered obwohl der Circus scho rum isch:

(In Anlehnung an die neue BMW M1 Cup Serie)

 

 

 

Zwische Motor und Diff., am Zohnrad gonz hinde

sitzt ä Made im Gewinde,

 

 

 

weil des Zohnrad runer muss

 

 

hol ich mir nen Steck - Inbus,

 

 

 

un liebe Leut so glaubt es mir

 

des isch M3 höchschdens  M4,

 

 

 

des Sechskant nun ihr denkt es schon

des isch maschinebauers Hohn,

 

des Ding, des isch so winzig Kloi

do fällt dem Schrauber nix meh ei,

 

un es kommt, ich tu´s eich kund

es macht kurz knack des Ding isch rund,

 

im Kopf ensteht schon ein gewimmel

der erschde Fluch steigt in de Himmel,

 

ok, dann geht´s halt mit Gewalt

en strammer Torx wird neigeknallt,

 

nebebei noch heiss gemacht

damit´s net gleich wieder kracht,

 

noch en Sprutz vom WD 40

doch wer denkt, jetzt geht´s, der irrt sich,

 

ich häb´s noch garnet ausgesproche

do isch der Torx scho abgebroche,

 

 

jetzt komme Flüche und Gezauder

ich glaub ich dreh des Radio lauter,

 

des Scheissding isch, damits nix koschd

viel zu kloi und feschd geroschd,

 

uffgregt und voll in Rage

fetz ich quer durch die Garage,

 

Dynamit des wünsch ich mir

 

vergreif mich lieber an nem Bier,

 

en Hammerschlag, noch voller Wut

des bringt zwar nix, doch tut´s mir gut,

 

ich bohr se raus, nemms uff mei Kapp

doch batsch, do reisst der Bohrer ab,

 

der Schmerz, ich fang glei o zu bete

ich häb vor Zorn gegerd Werkbonk getrete,

 

es hilft, i werd wieder weiser

dreh dabei au des Radio leiser,

 

hol mir lieber noch ä Bier

und find erschdmol zu mir,

 

 

mit viel Ruh un Gefühl

fliegt die Well mol in de Müll,

 

 

triumphierend denk i noch

so´ ä Ersatzdeil heb i doch,

 

später, uff em Sofa, nach ner weil

denk ich, Slotrace des isch geil.

 

 

 

Un drodenke, immer im Schlitz bleibe!!!  Helau,Alaf uns sonscht älles......

 

 

Zur Verfügung gestellt von Jürgen Koch Cars and Co, überarbeitet von Andy 2/2010 AW-1

 

 

 


 

Nach oben